Terminkalender

Jubiläumsfeier 75 Jahre VBV
Sonntag, 16. Juni 2024

Der VBV feiert am 15. und 16. Juni sein 75-jähriges Bestehen mit einem Fest im Lokpark Braunschweig.

Öffnungszeiten

Samstag von 11 bis 17 Uhr, letzter Einlass 16:00 Uhr

Sonntag von 11 bis 17 Uhr, letzter Einlass 16:00 Uhr

Eintritt 5€, bis 12 Jahre kostenlos

Für Mitfahrten in den Zügen wird Fahrgeld erhoben.

Fototermin: Sonntag von 10 bis 11 Uhr, Eintritt 15€ (inkl. Ticket für den Rest des Tages): Vor dem Beginn der Veranstaltung haben Fotografen die Möglichkeit, alle Fahrzeuge frei und ohne Treppen und Personen zu fotografieren. Einige Loks werden ggf. ins passende Licht rangiert. Morgens leuchtet die Sonne fotofreundlich den Aufstellbereich zwischen Schiebebühne und Lokschuppen aus.

Anfahrt zum Lokpark

 

Fahrzeugausstellung der VBV-Fahrzeuge

 

Pendelzug mit der Dampflok und den historischen VBV-Plattformwagen über die Anschlussbahn des Ausbesserungswerks.

Wir erwarten verschiedene Gastlokomotiven, Änderungen vorbehalten:

Stadler Eurodual Baureihe 159 der HVLE

G1700 der VPS

E-Lok der Deutschen Bahn (Baureihe steht noch nicht fest)

Noahb MY von CLR

Dualmode-Vectron von ERC

Baureihe 218 der EGP

Baureihe 111 von train4train

Die ursprünglich geplante 01 1104 fällt leider wegen eines Lagerschadens aus.

Draisinenfahrten auf der Anschlussbahn

Parkeisenbahn mit umfangreichem Fahrzeugsortiment, auch Gastfahrzeuge

Feldbahn-Lok "Fabian" unter Dampf auf einem kurzen Gleisstück

Mehrere Modellbahnausstellungen in der Lokhalle

HO-Modellbahn des VBV

Ausstellung "Virtuelle Eisenbahnwelten"

Gezeigt werden Drucke von digital erstellten Bildern, in denen Fotos von Eisenbahnmodellen in fiktive digitale Welten eingebettet wurden. Während einige Bilder historisch authentisch wirken, stellen andere die Modelle in einen zeitlich unbestimmten Kontext. Weiteres siehe http://joernpachl.de/ausstellung.htm

Modellbahnhändler

Besichtigung der Lok- und Metallwerkstatt

Lokomotiv-Fahrsimulator

Oldtimerausstellung (Straßenfahrzeuge)

Für das leibliche Wohl sorgen Lokpark-Café und Grill sowie ein Suppenstand